Registrierkassen Signatur ab 1.4.2017 Pflicht


 Franz    16 Feb : 13:22
 Keine    Allgemeines

Signatur 2017 (Zertifikat, QR-Code, "Chip",...)      

Signatur 2017 (Zertifikat, QR-Code, "Chip",...)      
 
   Bildergebnis für bild registrierkasse mit chip  Registrierkassenbeleg mit integriertem Manipulationsschutz

Was bedeutet die Signatur 2017?
Jede Registrierkasse muss ab dem 1.4.2017 auf eine Signaturerstellungseinheit (inkl. Zertifikat) zugreifen.  
Das heißt, dass jede Registrierkasse ab 1.4.2017 eine Schnittstelle zu einer Sicherheitseinrichtung besitzen muss. Jeder Beleg, den man erstellst, muss elektronisch signiert werden.
Das Ergebnis ist u.a., dass auf allen Belegen automatisch ein maschinenlesbarer Code (z.B. QR-Code) angedruckt wird. Gesetzlich geregelt ist die Signaturpflicht in der RKSV (Registrierkassensicherheitsverordnung).

Ab wann ist diese Signatur verpflichtend?
Ab 1.4.2017 ist die Signatur verpflichtend vorzunehmen.
 
Wie wird diese Signatureinheit bei unserem Programm installiert und aktiviert?

 
  • es erfolgt ein (kostenfreies) Softwareupate
  • die Signatur bzw. Siegelerstellungseinheit (Chipkarte und Chipkartenleser) sind bei uns erhältlich
  • die Registrierkassse (der Chip) wird initialisiert (Kassenidentifikationsnummer und Schlüssel)
  • über den FinanzOnline Zugang - evtl. durch den Steuerberater - wird die Kassa registriert
  • es wird ein Startbeleg erzeugt, der elektronisch überprüft wird
  •  
  • Nun ist die Kasse betriebsbereit laut Registrierkassenverordnung
 


Druckerfreundlich





Diese News sind von IT Services
http://www.itse.at/news.php?extend.122